Damit Berlin Dein Zuhause bleibt!

Berlin ist unser Zuhause – sowohl der Kiez als auch die Großstadt in all ihrer Vielfalt. Dass diese Vielfalt möglich ist, macht Berlin zu dem, was es ist – ein Ort der Freiheit, der Vielfalt und der Gleichberechtigung für alle Menschen. Berlin ist eine solidarische Stadt.

Wir streiten dafür, dass das auch so bleibt – dass wir alle in einer funktionierenden krisenfesten Stadt leben, in der es bezahlbare Wohnungen, guten Nahverkehr, gute Bildung und sichere und grüne Nachbarschaften gibt. In der die Menschen wohnen, wo sie wollen, leben, wie sie wollen, lieben, wen sie wollen – und zwar unabhängig von ihrem Geldbeutel.

Wir werden Berlin gestalten. Für alle.

Euer

Klaus Lederer

Klaus Lederer ist unser Bürgermeisterkandidat zur Abgeordnetenhauswahl 2021 in Berlin. Alles über seine Person erfährst Du auf seiner Homepage.

Jetzt informieren!

Unsere Themen

Daniel Seiffert

Bezahlbare Mieten

Die Miete muss bezahlbar sein. Darum setzen wir auf mehr preiswerten und sozial verträglichen Neubau durch die landeseigenen Wohnungsunternehmen sowie Genossenschaften – überall in der Stadt. Wir kaufen weiter Wohnungen an und entziehen sie damit der privaten Spekulation. Wenn der Bund den Weg freimacht, werden wir den Mietendeckel wieder einführen. Und wir werden die Obdachlosigkeit in Berlin bis 2030 beenden.

Mehr erfahren…

Für ein soziales Berlin

Wir wollen eine Stadt, in der niemand zurückgelassen wird. Wohnungslosigkeit werden wir gezielt entgegenwirken und die Obdachlosigkeit bis 2030 beenden. Nur wenn die Hilfssysteme auch bei den Berliner:innen ankommen, können wir Menschen aus der Armut und der Schuldenfalle befreien. Dafür braucht es eine funktionierende soziale Infrastruktur und konkrete Unterstützung bei den Folgen von Hartz-IV.

Mehr erfahren…

Giselle Flissak

Arbeit von der man leben kann

Alle Berlinerinnen und Berliner sollen sicher und in Würde leben können. Der Mindestlohn bei öffentlichen Aufträgen liegt dank uns bei 12,50 Euro und soll weiter steigen. Wir setzen uns weiter für die vielen Beschäftigten in den sozialen Diensten vom Seniorenclub bis zur Jugendeinrichtung ein. Und: Das ungerechte Hartz-IV-System wollen wir durch eine Mindestsicherung von 1.200 Euro ersetzen.

Mehr erfahren…

Daniel Seiffert

Gute Gesundheit

Corona zeigt, dass unser Gesundheitssystem gravierende Mängel hat. Wir wollen eine gute Gesundheitsversorgung in der ganzen Stadt: mit ausreichend Arztpraxen vor Ort in allen Bezirken und starken öffentlichen Krankenhäusern. Wir setzen auf mehr Personal in der Pflege, gute Arbeitsbedingungen und einen anständigen Lohn für alle.

Mehr erfahren…

bit.it / Photocase

Kita und Schule verbessern

Gute KiTas und Schulen brauchen motiviertes und vor allem ausreichendes Personal. Wir werden mehr von ihnen ausbilden und die Bezahlung weiter steigern. Genug KiTa- und Schulplätze vor der Haustür – das ist unser Ziel, dafür bauen wir neue Räume und sanieren die bestehenden. Digitale Bildung braucht Netz und ein Endgerät für jedes Kind.

Mehr erfahren…

Daniel Seiffert

Klima und Umwelt sozial gerecht

Der Klimawandel hat auch für unsere Stadt gravierende Auswirkungen wie Hitze und Trockenheit. Wir wollen unsere Stadt davor schützen. Denn die Klimakrise bedroht unser Zusammenleben in der Stadt und nur wenige können den Hitzesommern mit Ausflügen in die Datsche im Grünen entkommen. Berlin soll seinen Beitrag leisten und bis 2040 klimaneutral werden.

Mehr erfahren…

Daniel Seiffert

Mobilität für alle

Jeder Mensch soll sich in unserer Stadt frei bewegen können – unabhängig vom Besitz eines Autos, vom Gesundheitszustand oder vom Geldbeutel. Deswegen werden wir Bus und Bahn deutlich ausbauen, mit besseren Verbindungen auch außerhalb des S-Bahn-Rings und mit höheren Takten. Ein starker ÖPNV und eine gute Infrastruktur für Fuß- und Radverkehr ist die notwendige Voraussetzung dafür, sein privates Auto auch mal stehen zu lassen.

Mehr erfahren…

Daniel Seiffert

Nachbarschaften schützen

Bei steigenden Mieten sind Geschäfte, Kneipen, Clubs, Handwerker und Dienstleister, aber auch soziale Einrichtungen und Kitas akut gefährdet. Wir kämpfen für Mieterschutz auch im Gewerbe. In unseren Kiezen soll sich jeder auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad sicher bewegen können. Deswegen wollen wir den motorisierten Durchgangsverkehr in unseren Nachbarschaften zu Gunsten der Menschen reduzieren.

Mehr erfahren…

Deutsche Wohnen & Co. Enteignen

Holen wir uns die Stadt zurück. Ein Ja beim Volksentscheid ist Politik zum Selbermachen. Wenn wir große private Wohnungsbestände vergesellschaften und damit in die Hand der Berliner*innen holen, bekommen wir alle mehr Einfluss auf die Mieten. Damit wir alle bleiben können. Damit Berlin Berlin bleiben kann.

Mehr erfahren…

Unser vollständiges Wahlprogramm findest Du auf unserer Homepage.

Zum Programm

Unsere Kandidierenden

Linke Liste

Zweitstimme ist Listenstimme! Jede Partei stellt zur Abgeordnetenhauswahl eine Liste mit Kandidierenden auf. Wir tun dies mit einer Landesliste. Hier findest Du unsere Kandidierenden:

Zur Landesliste

Direktwahlkreise

Mit Deiner Erststimme wählst Du die Direktkandidierenden der Partei DIE LINKE. Berlin in Deinem Wahlkreis. Kandidierende, die die Mehrheit der Stimmen im Wahlkreis auf sich vereinigen, ziehen direkt in das Berliner Abgeordnetenhaus ein.

Zu den Direktkandidierenden

Kampagne

Großflächen

Themenplakate

Mitmachen

Vorschaubild des YouTube-Videos https://www.youtube.com/watch?v=j_AS5WOaylM

Macht das Land gerecht. Jetzt. Mit dem Klick des Buttons erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden.
Für Klimaschutz, faire Mieten oder gegen Nazis und Rassismus – oft entscheidet der Druck von der Straße und in Zeiten von Corona auch die Mobilisierung im Netz . Als LINKE sind wir Teil von vielen außerparlamentarischen Bewegungen. Wir unterstützen Bündnisse, mobilisieren zu Aktionen und machen bei Demos mit. Über Linksaktiv informieren wir Dich über wichtige Termine und Ereignisse.

Jetzt mitmachen!

Jetzt spenden!

Deine Unterstützung ist bei uns gut aufgehoben! DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei. Das ist politisch richtig, denn DIE LINKE bleibt unabhängig. Finanziell ist das jedoch ein Nachteil, denn so hat DIE LINKE viel weniger Geld, um beispielsweise Wahlkampf zu machen. Logisch, ein gutes Programm bringt auch Stimmen. Aber das reicht nicht. Unterstütze uns deshalb jetzt mit Deiner Spende und hilf mit, Berlin besser zu machen.

Bankverbindung des Landesverbandes:

Kontoinhaberin: DIE LINKE. Landesverband Berlin
Bank: Deutsche Bank AG
BIC (SWIFT): DEUTDEDB110
IBAN: DE86 1007 0848 0525 6078 02

Jetzt spenden!

Euro
Absenden

 

Hinweis zur steuerlichen Abzugsfähigkeit von Parteispenden:

Nach dem Einkommensteuergesetz (EStG) sind Zuwendungen von natürlichen Personen (Spenden, Mandatsträger- und Mitgliedsbeiträge) an politische Parteien wie folgt steuerlich abzugsfähig: Zuwendungen bis zu einer Höhe von 1.650,- €, bei zusammen veranlagten Ehegatten 3.300,- € jährlich, werden nach dem EStG § 34g berücksichtigt, indem 50% des zugewendeten Betrages, d.h. max. 825,- € bzw. 1.650,- €, von der Steuerschuld abgezogen werden. Außerdem sind Zuwendungen an politische Parteien bis zu einer Höhe von 1.650,- € bzw. 3.300,- € nach dem EStG § 10 b Absatz 2 steuerlich abzugsfähig. Sie können als Sonderausgaben geltend gemacht werden, soweit für sie nicht eine Steuerermäßigung nach § 34g gewährt worden ist.

Kontakt

Deine Meinung ist uns wichtig! Hast Du Fragen, Anregungen, Ideen oder Kritik an unserer Arbeit und unseren Vorschlägen? Dann schreib uns gerne über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Deine Anregungen und möchten Dir gerne zeitnah und umfassend antworten.

Kontakt

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.

    Weitere Informationen über den Landesverband Berlin findest Du auf unserer Hauptseite.

    Zur Hauptseite